Zum Inhalt springen

Authentisches Christsein im medizinischen Alltag – Saline Process Seminar

iStock-156365155_michaeljung.jpg
istock © Michael Jung

74. Fachtagung für Ärzte und Medizinstudierende

26.02.2021 bis 28.02.2021

74. Fachtagung für Ärzte und Medizinstudierende

Thema: Authentisches Christsein im medizinischen Alltag – Saline Process Seminar

Ort: Rehe /Westerwald

Mediziner ACM Akademiker-SMD Tagungen

Als medizinisches Fachpersonal sind wir herausgefordert, auch spirituelle Bedürfnisse unserer Patienten zu berücksichtigen. Studien haben gezeigt, dass der Glaube eine wichtige gesundheitsfördernde Ressource ist.

Im Seminar Saline Process werden medizinische  Fachkräfte geschult, um kompetent und vertrauensvoll auf die Spiritualität eines Patienten einzugehen. Jeder Mensch befindet sich auf seinem eigenen Glaubensweg. Als Mediziner begleiten wir unsere Patienten ein Stück auf ihrer Wegstrecke. Um zu erkennen, wo unser Gegenüber in diesem Prozess steht, und ihm zu helfen, sich Gott zu nähern, müssen wir Fragen stellen und zuhören lernen – mit einem Ohr beim Mitmenschen und einem Ohr bei Gott.
Unsere Patienten vertrauen uns ihre ganze Gesundheit, ja ihr Leben an. Wir sind verpflichtet, dieses Vertrauen nicht zu missbrauchen, sondern ihnen nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen. Zugleich haben wir die besondere Verantwortung, Gottes Liebe auf feinfühlige und respektvolle Weise vorzuleben. Wir sind herausgefordert, an unserem Arbeitsplatz Salz und Licht zu sein, wie Jesus es formuliert hat.
Saline Process möchte uns Werkzeuge an die Hand geben, damit wir selbst im hektischen Berufsalltag wirksame Zeugen sein können – mit Erlaubnis, Sensibilität und Respekt. Wir tauschen uns darüber aus, wie wir einen persönlichen, authentischen Weg finden können, um die Liebe Jesu in unserem Leben erkennen zu lassen. Praxisnahe Lernmethoden wie Rollenspiel und Übungen individuell und in Gruppen werden eingesetzt, um fünf Hauptfragen zu erforschen (siehe Programm). Zu diesem Seminar sind Medizinstudierende und Ärzte herzlich willkommen.

Referenten

Dr. med. Robert Wilhelm

wurde im Medizinstudium in Jena Christ. Kurz nach dem Berufsanfang besuchte er gemeinsam mit seiner Frau Josefine eine Bibelschule der Fackelträger in Schweden. Seitdem leben die beiden mit ihren zwei Kindern in Elbingerode. Robert ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und befindet sich momentan in der Facharztweiterbildung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Es ist ihm wichtig, respektvoll die Lebensfragen von Menschen herauszufinden, auf die Jesus die Antwort ist.

Dr. med. Christian Praast

lebt mit seiner Ehefrau Susanna und seinen beiden kleinen Kindern in Elbingerode. Nach seinem Medizinstudium in Magdeburg und einem einjährigen Auslandsaufenthalt mit „Jugend mit einer Mission“ befindet er sich zurzeit in seiner Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner. Neben dem Erwerb fachlicher Kompetenzen ist es ihm ein großes Anliegen, Gottes Liebe und befreiende Botschaft der Gnade in Wort und Tat vorzuleben und weiterzugeben.

Programm

Freitag, 26. Februar

18.15 Abendessen
19.30Vorstellung und Einstieg ins Thema
Warum ist Glaube im Gesundheitswesen überhaupt relevant?
Vortrag, anschließend Kleingruppen und gemütlicher Ausklang

Samstag, 27. Februar

08.00Frühstück
09.00Lobpreis
09.30Was kann mir eine Stütze sein, um Gottes Ruf nachzugehen,
und was sind mögliche Hindernisse?
10.30Kaffeepause am Tagungssaal
11.00     Welche Rolle übernehme ich?
12.15Mittagessen
15.00Kaffee und Kuchen im Speisesaal
16.00Welche Werkzeuge können mir beim Boden Vorbereiten,
Säen und Ernten helfen? (Teil I)
Vortrag, anschließend Kleingruppen
18.15Abendessen
19.30Welche Werkzeuge können mir beim Boden Vorbereiten,
Säen und Ernten helfen? (Teil II)
Vortrag, anschließend Kleingruppen und gemütlicher Ausklang

Sonntag, 28. Februar

08.15Frühstück
10.00

Was sind meine nächsten Schritte?
Gottesdienst mit Segnungsangebot

12.15Mittagessen und Tagungsende

Hinweis

Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der nicht zu planenden Infektionslage möglich. Für die Durchführung der Tagung gelten die aktuellen Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz und die Vorgaben des CGW Rehe.

Organisatorisches

Tagungsort

Christliches Gästezentrum Westerwald
Heimstraße 49
56479 Rehe
Fon 0 26 64. 5 05-0    
www.cgw-rehe.de
Bei Anreise mit der Bahn: Bahnhof Herborn (Abholung nach Absprache mit dem ACM-Sekretariat evtl. möglich)

Kosten (Unterkunft, Verpflegung, Tagungsbeitrag)

Verdiener im Doppelzimmer175 Euro
Verdiener im Einzelzimmer205 Euro
Studierende, Arbeitssuchende80 Euro
Ermäßigung ACM-Mitglieder20 Euro
Begleitperson DZ ohne Seminarteilnahme140 Euro
Zuschlag Bettwäsche
(Betten müssen selbst bezogen werden)
7 Euro
Zuschlag Sonderverpflegung
(Diät, vegane Kost, Unverträglichkeit)
kein Aufschlag bei vegetarischer Kost
5 Euro/Tag

Bankverbindung:
Kontoinhaber: SMD e. V.
IBAN DE22 5206 0410 0100 8004 57
Verwendungszweck:74. ACM-Tagung, TN-Beitrag

Bei Abmeldung nach dem 31. Januar 2021 wird eine Gebühr von 25 Euro einbehalten.

Hinweis

Eswird keine Kinderbetreuung angeboten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt. Begleitpersonen ohne Seminarteilnahme können mit angemeldet werden, wobei hier die Reihenfolge der Anmeldungen über eine Zusage entscheidet.

Anmeldung

Online gleich weiter unten.

Eine Anmeldebestätigung mit Angabe des Tagungsbeitrags erhalten Sie durch das ACM-Sekretariat.

Die Anmeldung ist erst nach vollständiger Überweisung des Teilnehmerbeitrages gültig. Nicht-Überweisung ist keine Abmeldung.

Sollten die Tagungskosten ein Hindernis zur Teilnahme darstellen, bitten wir um eine kurze Mitteilung.

Flyer zum Download

Flyer_ACM_Frühjahr_2021_Web.pdf

Flyer_ACM_Frühjahr_2021_Web.pdf ~598 KB

download

Anmeldung

Persönliche Daten
Weitere Angaben
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben auf der folgenden Seite und klicken dann auf Absenden.