Zum Inhalt springen

Nie ohne mein Team!

28. Studierendentagung für Human- und Zahnmedizin

05.07.2024 bis 07.07.2024

28. Studierendentagung für Human- und Zahnmedizin

Thema: Nie ohne mein Team!

Ort: Volkenroda

Sommer Mediziner ACM (Studenten) Mediziner ACM Tagungen Akademiker-SMD

Sommer, Sonne, Studitagung. Anders als die letzten Jahre findet die Studierendentagung nicht im Dezember, sondern im Juli statt! In bester Sommerstimmung werden wir ein Wochenende im Kloster in Volkenroda verbringen, Games im Freien spielen, das ein oder andere Lagerfeuer zünden und das langsam nahende Semesterende zusammen feiern.

Zusammen mit unseren ReferentInnen werden wir uns damit beschäftigen, was ein gutes Team ausmacht und wie du Teil davon sein kannst, wie gute Leitung funktioniert und wie ich das Ganze im Alltag anwenden kann. Dafür haben wir spannende Referierende eingeladen. Wir dürfen gespannt sein, was ein Sportler, ehemaliger Kliniksleiter und Theologe zu diesem Thema zusagen haben.

Außerdem wollen wir dabei den Fokus auf die Gemeinschaft untereinander legen. Das Wochenende bietet eine tolle Möglichkeit um sie über Studium und Glauben auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Also trag dir den 5.-7. Juli in deinen Kalender ein und sei dabei!

Referenten

Lukas Widmann

Hi, Lukas Widmann mein Name, 27 Jahre alt. Ich bin studierter Theologie und Chemie Lehrer, Sportbegeisterer von Beruf und Theologe tief im Herzen. Ich lebe mit meiner Frau Svea seit ein paar Jahren in Würzburg und arbeite derzeit bei Decathlon als Teamleiter. Ich predige und vermittle seit einigen Jahren aktiv Theologie und mein Herz brennt für die Weisheit aus Gottes Wort, die unser ganzes Leben umfasst.

Markus Malessa

1980 geboren, startete nach seiner Tätigkeit als Maschinenbautechniker, ab 2011 als Sportmentor bei der christlichen Organisation „Sportler sucht Sportler“ (SRS). Neben sportmissionarischen Einsätzen im Ausland, begleitet er dort aktuell diverse Sportler. Seine eigenen Erfahrungen als Amateur Bodybuilder gibt er auch bei seiner Tätigkeit als Personaltrainer weiter. Außerdem arbeitet er als Communityleader, gemeinsam mit seiner Frau, an dem Projekt ICF in Münster.

Dr. med. Horst von der Hardt

ist 1940 geboren, seit 1966 verheiratet, und hat 2 erwachsene Kinder. Nach dem Studium der Humanmedizin (Examen 1966) arbeitete er als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin. Mit seinen Erfahrungen als Univ.-Professor und Direktor der Abteilung „Kinderheilkunde 1“ der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) war er in den letzten 5 Berufsjahren hauptamtlich als Rektor/Präsident der MHH tätig und verantwortlich für die Forschung und Lehre. 2005 fand seine Verabschiedung in den Ruhestand statt. Seit 2008 ist er Mitglied der Jesusbruderschaft im Kloster Volkenroda. Und 2012 folgte der Umzug von Burgwedel (bei Hannover) nach Volkenroda.

Programm

Freitag, 05. Juli

ab 17.00 Anreise
18.15 Abendessen
19.30 Willkommensabend
21.30 Kleingruppen
22.00 Bar

 

Samstag, 06. Juli

7.30 Morgendandacht mit Mahlfeier
(vom Kloster Volkenroda)
8.00 Frühstück
9.30 Morgenprogramm
11.00 Kleingruppe
12.15 Mittagessen
13.30 Sport- und Kreativität
14.30 Seminare
16.00 Kaffeezeit
17.00-18.30 Geländespiel
21.00 Abend am Lagerfeuer

 

Sonntag, 07. Juli

8.00 Frühstück
10.00 Gottesdienst
12.15 Mittagessen anschließend Abreise

 

Seminare

Genauere Infos zu den Seminare folgen

1 – Erste Hilfe für die Seele

Ich bin Claudia Seemann, geb. 1965, verheiratet mit Johannes, vier erwachsene Kinder zwischen 23 und 29 Jahren.
Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Sonderpädagogik und Musik, Förderschullehrerin.
Zwei Jahre IFES Team Budapest.
Lange Familienphase, Referentin in der Ev. Erwachsenenbildung.
Seit 2008 Telefonseelsorgerin. Seit 2012 Notfallseelsorgerin und Ausbilderin in der NFS.
Mentorin im Wegbegleiter-Programm der SMD. Mitglied im Mentoring-Ausschuss.
Leitung der Seelsorge-Teams auf verschiedenen SMD-Konferenzen.

Ich möchte euch vermitteln, was Erste Hilfe für die Seele ist, welchen Unterschied sie macht bei der Bewältigung von Verlusten und Schocksituationen und wie sie sich positiv auf Verarbeitungsprozesse auswirkt. Ich möchte euch Tools an die Hand geben, wie ihr selbst schwere Situationen besser bewältigen lernt und welche Strategien zur Selbstfürsorge es gibt, auch in der Rolle des „Helfers“. Ihr erhaltet Infos, was der Seele nach Notfällen guttut und was zu vermeiden ist. Und es geht um die Tragkraft des christlichen Glaubens in Krisen. Da ich selbst viele Verluste und Schocksituationen erlebt habe, bringe ich auch persönliche Erfahrungen ein.

2 – Workshop zu chirurgischen Nahttechniken und Knoten

Dr. med. Sarah Fentroß (Fachärztin für Kinderchirurgie)
hat bereits während des Studiums der Humanmedizin in Ulm, bei der SMD mitgearbeitet und dort die ACM kennengelernt. Seit vielen Jahren ist sie nun ACM-Mitglied. Nach ihrer ersten Arbeitsstelle in der Kinderchirurgie (kleine Abteilung, in einem konfessionellen Haus in Bayern) wechselte sie an ein zweites Krankenhaus (Maximalversorger in Hessen). Im Herbst letzten Jahres legte sie ihre Facharztprüfung in der Kinderchirurgie ab.
Aktuell arbeitet sie in der Pädiatrie in Baden-Württemberg.

Mit ihren Erfahrungen aus der Kinderchirurgie wird Sarah dir praktische Tipps und Tricks aus dem Alltag des Knoten und Nähens im OP zeigen. Beim Workshop kannst du erste praktische Erfahrungen sammeln oder neue Techniken lernen und deine bisherigen Fähigkeiten ganz praktisch ausbauen. Das ist ein wirklicher "Hands-On"-Workshop!

 

3 – Biblische Prinzipien des Teamworks!

Warum hat Gott eigentlich den Menschen geschaffen? Um ein Team zu haben, für sein großes Projekt. Gott wirkt schon immer mit Menschen im Team. Doch was lernen wir aus seinem Wort? Was bedeutet Teamwork für Gott? 

Wir wollen grundlegende Stellen aber auch schwere Fragen, wie die nach der Unterordnung, biblisch beleuchten.

 

Referent: Lukas Widmann (Hauptreferent)

4 – Chancen und Herausforderungen einer Patientenverfügung

Dr. Sabine Pilatz ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und arbeitet als Hausärztin in der Nähe von Gießen. In der ACM ist sie Mitglied des Arbeitskreises Ethik und engagiert sich bei den Regionalkreisen. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder im Teenager-Alter.

Was ist eine Patientenverfügung? Wer braucht sie und wem hilft sie? Was gibt es dabei zu bedenken und welche Konflikte können auftreten? Gemeinsam diskutieren wir verschiedene Möglichkeiten der Vorsorgeplanung.

5 – Teamwork praktisch

Chance, Herausforderung oder Stress im Rahmen von Notfall-Situationen im klinischen Alltag. Wozu brauche ich ein Team? Was für eine  Persönlichkeit bin ich und wie finde ich meine Rolle? Anhand von echten Begebenheiten wollen wir besprechen, mit welchen einfachen Werkzeugen aus der Luftfahrt  ein Team auch im Alltag von Klinik und Praxis deutlich besser werden kann.

Referent: Frank Nöh

Organisatorisches

Tagungsort

Stiftung Kloster Volkenroda
Gutshof 1
99998 Volkenroda
(+49) 36025.559-10
info(at)kloster-volkenroda.de

Kosten

Studis und Nichtverdienende nach Fahrtdistanz

0-300km 99 Euro
> 300km 89 Euro
Erstsemester 10 Euro Rabatt 
Verdienende 125 Euro

Bettwäsche und Handtücher etc. müssen mitgebracht werden.

Deine Teilnahme soll nicht am Finanziellen scheitern. Wenn du einen Nachlass brauchst, finden wir eine Lösung.

 

Kontakt

E-Mail: facebook.com/acmstudierende
tagung@acm-studierende.de
www.acm-studierende.de

Spenden für Studierendentagung

https://www.nocake.de/user/masmay/nie-ohne-mein-team

 

Anmeldung bitte bis zum 9. Juni 2024.

Bei Abmeldung nach dem 17. Juni 2024 wird die Hälfte des Preises einbehalten.

Anmeldung

Persönliche Daten
Weitere Angaben
captcha
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben auf der folgenden Seite und klicken dann auf Absenden.